Über uns

Unterthingau liegt im Landkreis Ostallgäu und ist für sein Wahrzeichen, das Rote Schloß, auch über den Landkreis bekannt.

Unsere Feuerwehrmänner und -frauen

Aktuell versehen in der Freiwilligen Feuerwehr Unterthingau insgesamt 48 aktive Feuerwehrmänner sowie vier Feuerwehrfrauen ihren Dienst. Seit 2014 besteht auch eine Jugendfeuerwehr mit momentan 9 Mitgliedern.

Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig: „Retten, Bergen, Schützen, Löschen“

Unter diesem Motto werden die Aufgaben der Feuerwehr zusammengefasst. Für die Freiwillige Feuerwehr Unterthingau ergeben sich daraus ihre Einsatzgebiete. Darunter fallen neben dem abwehrenden Brandschutz, also die Brandbekämpfung, auch die Technische Hilfeleistung, unter anderem bei Verkehrsunfällen und Unwettern, und der vorbeugende Brandschutz, z. B. die Brandschutzerziehung im Kindergarten.

 

Um die unterschiedlichen Aufgaben bei Einsätzen im Brandfall, wie Atemschutzgeräteträger oder Maschinist, und bei Verkehrsunfällen, wie die Bedienung des Rettungsgerät, qualifiziert erfüllen zu können ist ein hohes Maß an Ausbildung nötig.

Die Aus- und Weiterbildung findet auf zahlreichen jährlichen Übungen, auf Kursen auf Kreisebene und an den Landesfeuerwehrschulen in Bayern statt.

Natürlich muss neben einer qualifizierten Ausbildung auch das entsprechende technische Gerät auf dem aktuellen Stand der Technik zur Verfügung stehen.

 

Die ständige Einsatzbereitschaft, die hohen Anforderungen im Einsatz und die Ausbildung fordert von den Feuerwehrfrauen und -männer ein großes Engagement in ihrem Hobby.

Alle Mitglieder der Feuerwehr Unterthingau opfern Ihre Freizeit für Ihre Sicherheit und das alles Ehrenamtlich.

 

Auf unserer neuen Webseite können Sie einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Feuerwehr werfen.