Verkehrsunfall

Der 22-Jährige Leichtkraftradfahrer aus dem Ostallgäu war unterwegs in Richtung Wildpoltsried. In einer Rechtskurve verlor er wohl die Kontrolle über sein Leichtkraftrad, kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 22-Jährige zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Er hatte keinen Helm getragen.

Die Autofahrerin (43) aus dem Oberallgäu und ihre Kinder (10 und 12), die ebenfalls im Auto mitfuhren, blieben unverletzt. Ein Kriseninterventionsteam hat sie im Anschluss betreut.

Die Feuerwehren aus Kraftisried, Unterthingau und Obergünzburg waren mit ca. 35 Personen im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft Kempten ordnete zur Klärung des genauen Unfallablaufs die Hinzuziehung eines Unfallsachverständigen an. Die Kreisstraße war bis zur Bergung der Fahrzeuge und Beendigung der Gutachtertätigkei bis 15.25 Uhr komplett gesperrt.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung THL 3
Einsatzstart 17. Juni 2018 11:43
Mannschaftstärke 13
Einsatzdauer 02:00 Stunden
Fahrzeuge LF16/12
GW Dekon P
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Kraftisried
Feuerwehr Obergünzburg
Feuerwehr Unterthingau
Kreisbrandinspektion OAL